auberge franc-comtoise auberge franc-comtoise

AUBERGE FRANC-COMTOISE

Nature, Authenticité, Ecotourisme

rservez votre sjour offrez un bon cadeau

 

GESCHICHTE

 

Marcellin der Uhrmacherei- Bistrobetreiber

 

Unsere Urgroßeltern, Marcellin und Angele Girardot haben das Haus im 1899 gebaut. Im 1901 hat Marcellin eine Werkstatt von Uhrmacherei geöffnet. An der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz hat sich mit Uhrmacherei viele Tätigkeiten (Glasbläserei, Sägewerk und Schmiede) entwickelt und dazu Schmuggel. Viele Leute waren unterwegs und im 1909 hat Marcellin Getränke an Fahrgäste gebietet. So hat sich die Küche ins Bistro verändert. Aber Marcellin musste Steuern wegen Alkohol an der französischen Regierung bezahlen. Deswegen wurde das Bistro zu einem Restaurant umgebaut.

 

marcelin angeleauberge photo 2auberge 2 moronsana villers

 

Marcellin ist im 1932 gestorben. Seine Kinder haben die Tätigkeit entwickelt. Ein Sanatorium wurde 100 Meter weit von dem Restaurant gebaut. Das erlaubte die Erweiterung des Hauses als „Hotel Restaurant du Bon Air“ in 1939. Das Sanatorium wurde im 2003 zerstört.

 

Nach mehrjähriger Renovierung (vom 1987 bis 1989), haben wir das Gasthaus unter den Namen „Auberge Franc-Comtoise“ umbenannt, um unserem Haus eine neue Dynamik zu verleihen.

 

auberge 1938auberge photo 3auberge 4auberge ete 5

 

 

UNSER SICHT

Unser Gasthaus „Auberge Franc-Comtoise“ liegt nah vom Wasserfall « Saut du Doubs » (klassifizierte Stätte), von Wanderwege (GR5), von Schumeggelweg und von der großen Überfahrt Jura (GTJ). Wir bieten unsere Gäste ein Gastlicher Ort, eine Küche mit Heimatsprodukte, die in der kurzen Rundreise gekauft sind.

 

Unsere Rezepte wurden von unserer Urgroßeltern geschafft. Unsere Großeltern und Eltern haben sie gepflegt. Danach haben wir diese Rezepte verfeinert.
Morteau Wurst in Blätterteig mit Savagnin-Weinsauce, Hecht, Geflügelgeschnetzeltes mit gelbem Wein- und Absinth-Sauce, Morchel mit Sahnesauce, Käsefondue aus der Region gehören unter anderem zu der Rezepten der Familie. In unserem Keller verfügen wir über die besten Weine aus dem Jura. Diese Weine vermählen sich aufs schönste mit unserer Küche.

 

Sie beginnen Ihren Urlaubstag mit einem reichhaltigen Frühstück: hausgemachte Marmelade, Apfelsaft vom Bauernhof (Etalans), Getreide, Brot und Croissants, Butter und Comté Käse (aus der Suchaux Käserei), Joghurt oder Petit-Suisse aus der Molkerei "Maugin", Schinken oder Morteau Wurst.

 

Unser Gasthaus besteht sich auf 5 Gastzimmer mit einer kleinen Küche + 2 Gasthäuser, so können wir 24 Leute begrüßen. Wir verfügen über ein Restaurantzimmer für 68 Personen mit einem Salon. Langlaufski- und Schneeschuhe –Pisten sind in der Nähe. Dazu verfügen wir über eine Wiese von 2000 m2 für Pferde. Wir sind als „Gïte de France 2 Ähren“ registriert.

 

Wir sind auch als Reiseoperator und "Atout France" unter der Nummer M025150001 registriert.

 

Im Winter und im Sommer, bieten wir:

- für Gruppen, Reisebüro, Vereinigungen: Schnuppertage,

- für Einzelpersonen, Familien und kleine Gruppe (Motorradfahrer, Wanderer, Mountainbiker, Wanderradfahrer: Aufenthalten in Frankreich und in der Schweiz,

- für allen: Abend Etappe (Zimmer mit Frühstück, halbe Pension) an.

Für Seminare: fragen Sie in diesem Fall nach einem spezifischen Kostenvoranschlag.

Behinderte Fahrgäste sind herzlich willkommen, da wir die Akkreditierung der „Gites de France“ besitzen.

 

UNSER ZIEL

 

Bei dem freundlichen Service werden Sie sich wie zu Hause fühlen. Die Familie Marguet freut sich auf Ihren Besuch!

 

Familie Marguet

FaLang translation system by Faboba